Internet, Internet, Internet

    Internet, Internet, Internet

    Hallo,

    mittlerweile bieten diverse Gerätschaften im Haushalt einen Internetzugang an, um mich mit Youtube & Konsorten zu erfreuen: BD-Player, Smart-TVs, MediaPlayer, IPads & Clone, etc. Die Geräte werden nicht mehr mit ihrem Haupteinsatzort beworben, nein, es müssen eierlegende Wollmilchsäue sein: Alles irgendwie aber nichts richtig. Mir macht es keinen Spaß, an meinem Samsung SmartTV über eine Fernbedienung mehr schlecht als Recht über eine Youtube-App zu browsen. Das gilt genauso für die erstgenannten. Wenn ich ins Internet will, nutze ich meinen Rechner mit Maussteuerung. Will ich Filmchen sehen, lade ich diese runter und kopiere diese auf den MediaPlayer. Warum ich mir den Abend mit irgendwelchen wackligen Filmen mit rauschendem, blechernden Ton versauen soll, verstehe ich auch nicht. Das hätte gut zu Röhrengeräten gepasst, aber was soll ich damit auf einem HD-Fernseher mit Dolby Digital-Anlage?
    Klar muss ich das nicht nutzen, allerdings kann man heutzutage genausowenig ein Kinderfahrrad ohne Federgabel kaufen, welches leicht und eine gute Ausstattung hat (Anmerkung: Die Federgabel ist meist nur Zierde, da eigentlich nicht funktionell).
    Wenn es danach geht, könnte ich meinen MediaPlayer MM-FHDL ebenfalls durch den SmartTV ersetzen, dieser spielt vom Prinzip her auch alles ab, was der Fantec kann, aber eben nicht so bequem und ohne viele Finessen (Spulen, Sprung, Anzeige, Zoom, ...)


    Kopfschüttelnde Grüße
    Filme runterladen? Na wenn da mal nicht der Abmahnonkel mit dem Zeigefinger winkt :D

    Ernsthaft, Deine Meinung ist sehr subjektiv. Es gibt Leute die schauen sich Dinge auf You Tube nicht wegen der Quali an, sondern weil man da so manches Schätzchen anschauen kann, was es nicht zum Download gibt, Dinge die Du sonst nirgends groß im Netz findest. You Tube ist ja auch kein MaxDome und Co. YT ist ein Tauschportal für Video Content jeglicher Art und nicht als Movie Channel gedacht.

    Aber was ich mich auch bei dem und den anderen Postings von Dir gefragt habe... was genau möchtest Du eigentlich damit aussagen? Soll da jetzt irgendwo Kritik am FHDL selbst durchscheinen oder ist das eine generelle Diskussion? Davon ab hinken Deine Vergleiche ein wenig, mein BD Player kann ebenfalls zoomen, spulen, springen, wenn ich anderen Content über USB lade außer Blu Ray's und das leider Gottes, insbesondere das skippen, um Welten besser und schneller als der FHDL! Allerdings der ZOOM beim FHDL ist m.M. wirklich unschlagbar, insbesondere bei Content mit geringer Auflösung, denn das was der FHDL dazu rechnet um das Bild größer zu machen, kann sich für meinen Geschmack noch gut sehen lassen. Da gibts echt grottigeren Zoom bei teureren Playern.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „paddylein“ ()