3D geht auch mit MM-FHDL

    3D geht auch mit MM-FHDL

    Hallo,

    Mit der MM-FHDL habe ich bisher keine Probleme gehabt, einen 3D-Film im MKV-Container anzusehen (Side-By-Side, 1080P).
    Weiss gar nicht, warum hier die 3DFHDL so hervorgehoben wird. Viele 3D-Filme schaue ich mittlerweile nur noch in 2D, da die Brille doch relativ beeinträchtigt und zu teuer ist für die ganze Familie.
    Klar ist die 3DFHDL neuer und unterstützt neuere Geräte-Schnittstellen. Wichtiger als neue Buzz-Wörter herunterzubeten ist meiner Meinung nach den eigentlichen Funktionsumfang sicherzustellen.
    Eine Kaufentscheidung für einen Mediaplayer mit eingebautem Display ist sicherlich die Wiedergabe von Audio-Files ohne dass die Glotze dauernd läuft.

    Zitat: "Dank des farbigen LCD Displays an der Frontseite kann der FANTEC 3DFHDL Media Player auch bei ausgeschaltetem TV, z.B. zur Wiederhabe von Musik oder Internetradio, genutzt werden".

    Aber leider hat hier die M-FHDL deutliche Probleme, da nur halbherzig umgesetzt.

    Gruß
    Moin,

    mit dem FHDL ist es nicht möglich Full HD 3D wiederzugeben, da hierfür zwingend HDMI 1.4 vorausgesetzt wird. der 3DFHDL besitzt diese Schnittstelle und daher werden erstmals auch komplette 3D BR ISO Dateien abspielbar, wem das nicht gefällt, der braucht diese Option nicht.

    Desweiteren kommt da natürlich noch Android hinzu, ist für viele ja auch interessant, da man hier dann beliebig selber Apps verwenden kann.

    Gruß,
    Lars