Direkte LAN Verbindung ohne Router

    Direkte LAN Verbindung ohne Router

    Gutes neues Jahr Euch allen!

    ich habe mal probiert, mein Notebook direkt per Netzwerkkabel an den R2650 anzuschließen. Hardwaremäßig geht das - auch wenn die up- und downlink Leitungspaare gekreuzt sind. Der 2650 scheint den PC zu sehen, aber ich habe keine brauchbare Verbindung zustandegebracht.
    Kann mir jemand sagen, was möglich wäre und welche Einstellungen vorzunehmen wären?

    konkret gefragt:

    1) Wenn der 2650 als Netzwerkplatte (NAS) betrieben wird, ist das dann genau so ausschließlich wie der Betrieb als USB-Laufwerk? Wie wäre die Übertragungsrate vergleichsweise?

    2) Wie würde "Remote Control" / Fernsteuerung des 2650 über die LAN Schnittstelle funktionieren?

    Oder anders gefragt: Welche Vorteile gegenüber dem Betrieb als USB-Laufwerk wären mit einem Netzwerkkabel (und dem entsprechenden, hier angefragten Setup) zu erreichen?


    /frodo

    PS.: die Kiste läuft superstabil! Tiptop! Ganz großes Lob an fantec! Das ist DER DVB-T Videorecorder.
    Moin,

    wenn du einen Router hast und die Verbindung direkt mit dem PC herstellen willst, weil du vermutest, dass das Vorteile bringt, kann ich dir nur davon abraten! Es bringt keinerlei Vorteile, eher noch Nachteile (ICS, keine direkte Internetverbindung etc.). Also wenn Router vorhanden, immer so verbinden.

    1.) Die NAS Funktion läuft im Hintergrund, das Gerät kann also an den Router angeschlossen sein und ganz normal als Media Player verwendet werden. Die Übertragungsraten sind: USB ~30MB/s und LAN ~2-5MB/s (auch höhere Werte durchaus möglich, aber nicht die Regel).

    2.) Die Weboberfläche muss wie im Changelog beschrieben aufgerufen werden (und natürlich über einen Webbrowser): - add Remote Control in SETUP/NETWORK (Beta Version for remote control via Web-UI, please visit Web-IU with IP-address at port 1024 - e.g. 192.168.2.20:1024. Currently there is no support for that function.)

    Frage erübrigt sich, da per USB angeschlossen, die Media Player Funktionen nicht genutzt werden können!

    Danke und Gruß :thumbup: ,
    Lars
    Hallo Lars,

    danke für die Antwort!

    ich "stehe aber immer noch ein bischen auf dem Schlauch". Was meinst du mit "ICS"?

    Direkt will ich verbinden, weil ich da, wo der 2650 steht, kein Netzwerk habe und auch nicht haben will. Also ich verbinde direkt - was dann?

    zu 1) wie geht NAS? Ich vermute per Explorer, "Netzlaufwerk verbinden" - aber was geb' ich als Adresse ein? //name/drive mit welchen Werten für name und drive? Gebe ich dem 2650 einen Namen per Setup und geb' den dann am PC ein? Oder geb' ich als name die IP ein, die ich per Setup dem 2650 vorher verpassen muss? Dann die Frage nach dem Laufwerk - sowas wie C$ würde ich erwarten.... Hab' einiges in dieser Richtung probiert, scheine aber im Dunkeln zu tappen...

    zu 2) wie geht der Weg per Browser? Der kommuniziert doch per HTTP-Protokoll, wohl mit der "Weboberfläche". Ich gebe also als URL http:\\192.168.2.20:1024 (vorher natürlich per Setup dem 2650 verpasst) ein - was dann? Eine "Website" - das "Web-UI" (UserInterface) mit Funktionalität oder nix weil "no support" ???

    Sorry wenn's nervt - ich blick's noch nicht ganz, will's aber blicken.


    /frodo
    Moin,

    ICS wird benötigt um über einen Rechner Internet für andere Geräte zur Verfügung zu stellen, aber wenn das bei dir eh egal ist, ists ja egal! ;)

    Auf eine SMB Freigabe (NAS) kannst du ganz einfach so zugreifen: \\IP

    Auf die Weboberfläche muss man so zugreifen: IP:1024

    Also grundsätzlich mal hast du die Slashes genau falsch herum und beim NAS natürlich mit Name und Ordner etc. einen falschen Weg verfolgt, so wie jetzt beschrieben funktioniert der Zugriff dann auch (im Setup NAS und Remote Control aktivieren!).

    Gruß,
    Lars
    Hi Lars,

    danke, jetzt hab ich's endlich hingekriegt. Aber nicht gleich. Es hat sich als hilfreich herausgestellt, erst noch den ZoneAlarm zu deaktivieren - im "Stealth-Modus" wird eine direkte Netzwerkverbindung unterbunden - und auch bei den TCP/IP-Einstellungen alternativ eine feste IP einzugeben. Nur DHCP funktioniert ohne Router (bzw. DHCP-Server) nautürlich nicht.

    So geht es dann: 2650 und PC mit Netzwerkkabel direkt verbinden, warten bis der PC mangels DHCP die feste alternative IP-Adresse nimmt und die LAN-Verbindung steht. Dann hat man die beiden von Lars beschriebenen Möglichkeiten.

    1) NAS - Modus: Die HD des 2650 ist als Netzlaufwerk voll verfügbar.
    2) Remote Control: Läuft per Browser. Ist aber seltsam (anderswo bereits beschrieben) - Im Browserfenster erscheint eine Fernbedienung (Abbild der IR-Fernbedienung), per Mausklick auf diese virtuellen Tasten kann man den 2650 dann bedienen. Manche Tasten gehen nur einmal oder gar nicht. Macht nix, weil mit der "richtigen" Fernbedienung gehts ja. Und was soll ich übers Netz Knöpfchen drücken, wenn ich zur Rückmeldung meinen Fernseher sehen muß?

    Ich hab' ausprobirert was ich wollte, weiß jetzt Bescheid. Nochmal Danke für den Support!

    /frodo