Zugriffsgeschwindigkeit CL-35B2?

    Zugriffsgeschwindigkeit CL-35B2?

    Hallo Forengemeinde,

    ich habe vor das NAS-System CL-35B2 zu bestellen. Die Netzwerkschnittstellen (LAN RJ45) sagt ja nicht wirklich etwas über die Zugriffsgeschwindigkeiten aus.
    Würde gerne RAID 1 (Spiegelung) einrichten. Wie sind da so die Erfahrungswerte beim Zugriff?
    Sowohl bei einem klassischen 100 Mb Netz, als auch unter einem Gigabit-Netz.
    Mir reichen so Daumenwerte. Also so ungefähr. (Ich weiß, es gibt Abhängigkeiten, wie z.B. Dateigröße oder Anzahl etc.)

    Ich bedanke mich schon mal im vorraus!

    Grüße Barney


    fantec-forum.de/index.php?page=Board&boardID=77
    Moin,

    kann jetzt nur Daten von einem Test zuletzt im Gigabit Netzwerk rausgeben, im 100MBit Netz wird aber vermutlich ungefähr das Maximum erreicht (~10MB/s).

    Lesend sind es ~30MB/s und schreibend ~20MB/s.

    Wenn es nur auf Geschwindigkeitkeit ankommt und ein Raid nicht unbedingt notwendig ist, stellt das CL-35B1 eine interessante Alternative dar, da dieses NAS lesend ~60MB/s und schreibend ~30MB/s erreicht.

    Gruß,
    Lars
    Ersteinmal Danke Lars, für die schnelle Reaktion!

    Nee, sollte schon ein Raid 1 sein, wie war das noch mit dem gebrannten Kind und den verlorenen Daten? :)
    Theoretischer max.Wert liegt glaube ich bei ca. 12 MB/sec. (100 / 8 = 12,5)
    Demnach wären 10MB/sec schon super, aber ist ja auch eher rein spekulativ.
    Leider kommt man gerade oft bei "billigen" Geräten, eher nur so auf 5MB/s, oder gar weniger. Was natürlich bei einem Datentransfer die doppelte Zeit bedeuten würden.
    In dieser Region, so denke ich, liegt das Gerät nicht.
    Aber die Werte unter Gigabit, die sind echt gut und für meine Zwecke mehr als ausreichend. Brauche dann nur noch das nötige Equipment. :)

    Gibt es noch mehr Erfahrungen zu diesem Thema?

    Grüße Barney

    Zugriff über GUI viel zu langsam.

    Hallo,

    ich habe leider das Problem das wenn ich per Browser auf das Gerät zugreife es undendlich langsam ist.Greife ich auf die Daten per \\IP direkt zu, funktioniert alles super .

    Über MyFantec brauch ich für ca 10 Bilder a 3,5 MB 2-3 Minuten bis ich die Bilder angezeigt bekomme, solange rattert die Kiste.
    Woran kann das liegen ? Denke mal nur am Netzwerk oder ? Habe das CL35 B2 auch direkt am Rechner hängen gehabt und dort wie gesagt keine Probleme gehabt.

    Ist ziemlich ärgerlich wenn man jemandem sonst wo etwas auf dem Server zeigen möchte und die Bilder brauchen "Jahre" um angezeigt zu werden. Alleine das einloggen dauert schon aussergewöhnlich lange. Ansonsten muss ich sagen ein Super Gerät, war sein Geld wert!

    Vielen Dank

    Gruß Björn
    Moin,

    na da ist dann halt dein Upload auch schon ein Problem, wenn du z.B. 1Mbit Upload hast sind das noch ~100KB/s, 35MB brauchen da schon etwas länger. Die GUI kann je nach Rechner auch seine Zeit brauchen bis sie geladen ist, da muss ja erstmal online alles übertragen werden und dann auf dem Rechner dargestellt sein (wenn es dann nicht der schnellste Rechner ist, dauert das seine Zeit).

    Gruß,
    Lars
    Hallo zusammen,

    die ursprüngliche Frage war ja, wie es sich so mit den Zugriffsgeschwindigkeiten bei dem Gerät verhält.
    Bei mir eingerichtet Fantec CL35B2 mit 2 Platten/Raid1(Spiegelung/Mirroring) ohne SWAP-Partition.
    Mittlerweile hab ich ein wenig rumgetestet.
    In einem 100Mbit Netzwerk liegt das Schreiben bei ca. 5-6 MB/sec
    In einem Gigabit Netzwerk, in dem der Client/PC nur eine 100Mbit Netzwerkkarte hat, liegt das Schreiben bei ziemlich exact 10MB/sec.
    In einem Gigabit Netzwerk, in dem der Client/PC eine Gigabit-Netzwerkkarte(TP-Link TG3269) hat, liegt das Schreiben bei ca. 20MB/sec.
    Potential liegt sicher noch bei dem einrichten der SWAP-Partition, und ich hatte noch nicht den neuesten Treiber für die Netzwerkkarte installiert.

    Ich denke, um ein Gefühl zu bekommen, dürfte das Testen aber ausreichend gewesen sein.

    Noch so einige Fragen am Rande, gibt es irgendwo auch eine deutsche Anleitung?
    Bekommt man das die Sharelaufwerke "Download" irgendwie nach "außen" ausgeblendet?
    Meine Multimediabox zeigt diesen Ordner immer an, zwar ohne Zugriff, aber dennoch störend, weil ich immer nach unten Scrollen muss um in den Public-Ordner zu kommen.
    Da er angezeigt wird, scheint er den Charakter eines Public-Ordners zu besitzen, aber hab noch keine Stelle gefunden wo ich den Zugriff einstellen kann, Freigabe entziehen kann.

    Ansonsten bis denne!

    Gruß Barney

    Lars schrieb:

    Moin,

    na da ist dann halt dein Upload auch schon ein Problem, wenn du z.B. 1Mbit Upload hast sind das noch ~100KB/s, 35MB brauchen da schon etwas länger. Die GUI kann je nach Rechner auch seine Zeit brauchen bis sie geladen ist, da muss ja erstmal online alles übertragen werden und dann auf dem Rechner dargestellt sein (wenn es dann nicht der schnellste Rechner ist, dauert das seine Zeit).

    Gruß,
    Lars
    Hallo Lars,

    also mein Upload beträgt derzeit 188 kbit/s, DL liegt bei 1.474 kbit/s . Ist nicht wirklich viel , zugegeben ! Ich wusste nicht das die Bilder zum Darstellen alle upgeloadet werden müssen, habe wie schon erwähnt nicht viel Ahnung. Ländlicher raum ,ur ne 1500er Leitung, nicht so doll !

    Dann liegt es also daran. Ok ich werde mir jetzt ne VDSL 50 Leuitung zulegen , dann soltte es etwas besser sein;=)

    Vielen Dank
    Moin,

    1.) Es gibt nur die Anleitung auf der CD, die wird ja dann übersetzt, wenn man Deutsch einstellt.

    2.) Sharelaufwerke ausblenden: ist mir keine Möglichkeit bekannt (aber man kann viel verändern, wenn man die Software anpasst ;) )

    3.) 188Kbit sind in der Tat sogut wie nichts, lassen wir es mal 20KB/s sein, so braucht 1MB ja schon 50Sekunden für die Übertragung. Natürlich hängt sowas von deiner Leitung ab, die Daten sind ja auf dem Laufwerk, welches bei dir Zuhause steht und müssen von dort übertragen werden, wenn man sich die woanders angucken will. :thumbup:

    Gruß,
    Lars