MM-XHD7 Sammelthread Test - Berichte - Hilfen

    Leider gibt die Bedienungsanleitung recht wenig (garnichts) über die VideoCodecs an, welche abgespielt werden, welche nicht und welche bedingt.
    daher habe ich mir mal die Mühe gemacht, alles mögliche aus dem Rechner auf die Platte zu kleben um zu prüfen was abzuspielen geht:

    Abspielbar über HDMI

    DVD: (Ordner: AUDIO_TS / VIDEO_TS)
    - VIDEO: MPEG-1/2 (mpgv), AUDIO: A52 (aka AC3) Stereo, 48Khz / 192kb/s
    - VIDEO: MPEG-1/2 (mpgv) 720x576, 50Hz AUDIO: A52 (aka AC3) Stereo, 48Khz / 192kb/s
    - VIDEO: MPEG-1/2 (mpgv) 720x576, 50Hz AUDIO: A52 (aka AC3) Stereo, 48Khz / 384kb/s

    BlueRay (Roh):
    - Video: H264 /MPEG-4 AVC 1920x1080, 47,95Hz AUDIO: DTS, 3F2R/LFE, 48KHz, 1536kb/s (bei schnellen Übergängen kann es ruckeln)


    Kontainer:
    MKV:

    - Video: H264 /MPEG-4 AVC 1920x1080, 23,97Hz AUDIO: DTS, 3F2R/LFE, 48KHz, 1536kb/s
    - Video: H264 /MPEG-4 AVC 1920x816, 23,97Hz AUDIO: A52 (aka AC3) 3F2R/LFE, 48Khz / 640kb/s
    AVI:
    - VIDEO: MPEG-4 (XVID) 656x288, 25Hz AUDIO: MPEG 1/2/3 (mpga), Stereo, 48KHz, 128kb/s
    - VIDEO: MPEG-4 (XVID) 640x272, 25Hz AUDIO: MPEG 1/2/3 (mpga), Stereo, 48KHz, 128kb/s



    Nicht abspielbar !

    DVD:
    -

    BlueRay (Roh):
    -VIDEO WindowsMediaVideo VC1, 1920x1080, 23,97Hz AUDIO: TrueHD Audio (trhd), 3F2R/LFE, 48KHz, 32B/Sam

    Kontainer:
    MKV:

    - Video: H264 /MPEG-4 AVC 1920x1080, 23,97Hz AUDIO: A52 (aka AC3) 3F2R/LFE, 48Khz / 640kb/s (Warum ??)
    - Video: H264 /MPEG-4 AVC 1440x1078, 23,97Hz AUDIO: A52 (aka AC3) 3F2R/LFE, 48Khz / 640kb/s
    - Video: H264 /MPEG-4 AVC 1920x1072, 23,97Hz AUDIO: A52 (aka AC3) 3F2R/LFE, 48Khz / 640kb/s

    Mein bisheriges Fazit:
    - Der Einfachheit halber werde ich wohl alles in einen MKV Kontainer packen (ggf umcodieren) , so daß nur noch ein File übrig bleibt.
    Bei HD ist mein Favorit dann: - Video: H264 /MPEG-4 AVC 1920x1080, 23,97Hz AUDIO: DTS, 3F2R/LFE, 48KHz, 1536kb/s (wobei Stream0: Video, Stream1: Audio:deutsch,......)
    Bei StandardVideo: - VIDEO: MPEG-1/2 (mpgv) 720x576, 50Hz AUDIO: A52 (aka AC3) Stereo, 48Khz / 192kb/s "


    Wer hat noch weitere Erfahrungen ?
    Moin,

    bezüglich HDMI > DVI: Kann funktionieren, muss aber nicht, liegt am Monitor und wie der das Signal verarbeitet, hilft nur ausprobieren, am XHD bleibt die gleiche Einstellung für HDMI wie vorher auch eingestellt.

    Formate: VC1 wird nicht abgespielt, dass ist richtig. Kann es bei den nicht abspielbaren mkv Dateien sein, dass diese komprimierte Kopfdateien (Compressed Header) nutzen? Das ist eine Einstellung die gerne mal Probleme macht, einfach mal überprüfen, z.B. mit MediaInfo.

    Gruß,
    Lars
    Hi
    Also, der Kontainer muß auch die richtige Endung haben, während den meisten PC-Programmen die Endung egal ist, nimmt es der 7er sehr genau AVI ist AVI und MKV ist MKV !

    @ Lars,
    Keine Compressed Header.....bin noch nicht weiter :(

    Was mir durchgehend ärgert ist die Reaktion der Fernbedienung.
    1. Sie geht nur wenn man habsolut exact auf den 7er "zielt" dann aber frisch nach dem einschalten werden die ersten "Befehle" verschluckt oder
    Beim scrollen innerhalb der Titel der Sprung über 5-8 Titel...dann geht sie wieder normal.
    "Fühlt" sich für mich an als wäre das Gerät noch in einer Initialisierungsphase oder hat (Programm) den Speicher für den Ini-Lauf nicht rechtzeitig freigegeben...da ist noch Nacharbeit (progammtechnisch) gefragt.

    Nachtrag:
    Allgemeine Frage:
    Wie kann man aus einem MKV-Kontainer
    - bestimmte Spuren wie VORBIS, SUBTITLES entfernen
    - bestimmte Spuren AUDIO(eng) und AUDIO (Deu) "verschieben" ?
    so daß der 7er den Kontainer noch abspielen kann ?
    (mit MKVMerge geht es nicht)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dominik1“ ()

    Hallo HarryL,

    im Datenblatt für den XHD7 stehen die Formate und Codec die unterstützt bzw. spielbar sind.
    Meine Idee wäre, dass du das Analyseprogramm Gspot 2.70a installierst.
    Damit kannst du sehen mit welchem Codec deine Video und Audio Dateien in der .avi Datei (Container) komprimiert wurden.

    Du bekommst z.B. als Ergebnis für Video in deiner avi Datei: MJPG (steht für Motion JPEG). Nach meiner Kenntnis ist diese Videodatei abspielbar.
    Diese .avi habe ich hier auch mit Erfolg abspielen können. Das Video wurde mit meiner Digitalkamera aufgenommen.
    Ich muß allerdings anmerken, dass ich mich gerade erst in diese Dinge einarbeite und man diese Bezeichnung nicht wirklich im
    Datenblatt findet. Eine zusätzliche Bestätigung zu meinem Vorschlag von einem Fachmann wäre daher hilfreich.

    MfG Jürgen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „juergen“ ()

    Hallo Dominik1,

    zu deinem Nachtrag bezüglich Subtitles und Audiospuren.
    Ich benutze MKVToolnix Version 3.5. Damit kann man alle Untertitel und Tonspuren die man nicht braucht aus den MKV's entfernen. Probiere aber vielleicht auch eine neuere Version. Ich benute die 3.5 weil auf meinem LG Mediaplayer Filme die mit einer Version über 4.0 bearbeitet wurden nicht liefen. Ausserdem wandle ich die DTS Spur mit dem Popcorn Konverter in AC3 um, und bis jetzt lief jeder Film Bild- und Tontechnisch einwandfrei.

    Spielt der XHD5 eigentlich DTS problemlos ab? Verschiedene Player kommen mit dem DTS-Ton ja nicht so ganz zurecht. Wäre nett, wenn hier mal jemand posten könnte.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „spike66666“ ()

    Ich habe manchmal Probleme mit .mkv Dateien.
    Die meisten Dateien werden problemlos abgespielt.
    Der VLC-Player gibt mir folgende Infos für ein
    nicht abspielbares Video:
    Stream 0
    Typ: Video
    Codec: H264 - MPEG-4 AVC (part 10) (avc1)
    Sprache: English
    Auflösung: 1920x816
    Framerate: 23.976215
    Stream 1
    Typ: Audio
    Codec: A52 Audio (aka AC3) (a52 )
    Sprache: Deutsch
    Kanäle: 3F2R/LFE
    Abtastrate: 48000 Hz
    Bitrate: 640 kb/s

    und für ein abspielbares Video:
    Stream 0
    Typ: Video
    Codec: H264 - MPEG-4 AVC (part 10) (avc1)
    Sprache: Deutsch
    Auflösung: 1920x1080
    Framerate: 23.976215
    Stream 1
    Typ: Audio
    Codec: A52 Audio (aka AC3) (a52 )
    Sprache: Deutsch
    Kanäle: 3F2R/LFE
    Abtastrate: 48000 Hz
    Bitrate: 640 kb/s
    Stream 2
    Typ: Audio
    Codec: A52 Audio (aka AC3) (a52 )
    Sprache: English
    Beschreibung: ENG - AC3
    Kanäle: 6
    Abtastrate: 48000 Hz

    mir ist unerklärlich, warum der Player die eine Datei abspielt und die andere nicht.
    Hallo Lars,

    ungeklärt ist meine Frage ob der Composite Video Ausgang des xhd 100% PAL Norm erfüllt oder nicht.
    Da gibt es erhebliche Zweifel, da der Video Mischer DVM1000 Hama kein Farbvideo mit xhd-Quelle liefert,
    andere Quellen jedoch Farbbilder am DVM Videoausgang erzeugen.
    (s. auch meinen Thread zur Frage Video PAL Norm Link MM-XHD7 Player FBAS Composite Video Ausgang mit PAL Norm? - Weitere FANTEC Media Player - FANTEC Info & Support Forum)

    MfG Jürgen

    juergen schrieb:

    Würde ein Internetanschluß mit einem UMTS Stick an der USB-Schnittstelle funktionieren

    Leider wird es nicht funktionieren. Es fehlen mindestens zwei Treiber (für USB-Unterstützung und ein weiterer Modem-Treiber). Des weiteren müsste noch eine Einwahlroutine/Script vorhanden sein da man sich ins UMTS-Netz nicht per PPPoE einwählt.

    lg masterreminder

    Untertitel nicht unterstützt unsere Briefe wie (č,š,ž)

    Hallo

    Mein Name ist Dejan und ich bin aus Slowenien. Ich habe die MM-XHD70 am Montag gekauft. :P
    Viele Nutzer dieses Modell und mir hat bemerkt, dass die Untertitel nicht unterstützt unsere Briefe wie (č,š,ž), egal was.
    Jede Lösung oder vielleicht in naher Zukunft ...

    Und ich muss das Produkt an den Verkäufer zurück geben, da die Komponenten ausgang nicht klappt.
    Mit freundlichen Grüßen

    Mit Google translate aus dem Slowenischen ins Deutsche übersetzt

    MM-XHD7-1 macht kurze Zeit Geräusche nach dem Einschalten

    Lars schrieb:

    Klingt ehrlich gesagt eher nach dem Lüfter, kann schon sein das der mal "unrund einsteigt", wenn es sich nicht mehr beruhigt muss der ausgetauscht werden.

    Könntest du mal überprüfen, indem du die Festplatte mal rausnimmst und das dann am nächsten Morgen mal wieder so machst, wenn es dann auch passiert, ist es tatsächlich der Lüfter!

    Gruß,
    Lars
    Hallo,

    während noch vor einem Jahr die Geräusche sehr selten auftraten sind sie nun fast regelmäßig nach dem Einschalten zu hören.
    Jetzt konnte ich auch zweifelsfrei den Lüfter als "Störenfried" ermitteln. Gekauft habe ich den XHD7 am 28 Dezember 2010 bei
    Fa. Reichelt elktronik.

    Auf der beigefügten Garantiekarte finde ich eine Support Email Adresse. Ist es möglich im Rahmen der Garantie/Kulanz einen Lüfter
    von Fantec zu erhalten oder muss ich mich an Reichelt als Verkäufer wenden. Weil ich den XHD7 oft im Einsatz habe würde ich den
    Lüfter gern selbst tauschen. Das ist gut möglich, da er eine Steckverbindung hat.

    MfG Jürgen