Angepinnt Firmware Download MM-FHDL -30.09.2011- v7.3.23_r5416

    Stahlseele schrieb:

    Hmm, bekommst du denn irgend eine Art von Fehlermeldung?
    Oder wird das Gerät nicht gefunden, wenn du versuchst, das Netzlaufwerk zuzuweisen?

    keine Fehlermeldung. Windows kann lediglich nicht auf die Ressource zugreifen (Ubuntu übrigens auch nicht). Daher kann ich das OS als Problem ausschließen.

    Stahlseele schrieb:

    Bist du sicher, dass du die richtige IP hast?

    Ja, die IP ist richtig, da ich ja auf die RemoteControl zugreifen kann.

    Stahlseele schrieb:

    Nach dem neu einspielen der Firmware geht der von fester IP auf DHCP.

    Alle Einstellungen habe ich nach dem Update manuell wieder eingestellt - auch die Zuweisung der IP.

    Wenn jemand die vorherige FW hat und mir zur Verfügung stellen kann, teste ich mal, ob das Problem nicht doch woanders liegt.

    Gruß jupp
    Moin,

    dass wird entweder an einer Einstellung liegen oder du verwendest eine nicht mehr aktuelle Netzwerkverknüpfung. Im Setup also NAS nochmal aktivieren und die Netzwerkeinstellungen überprüfen. Am PC dann über \\IP direkt auf das Gerät verbinden (keine alte Verknüpfung benutzen!).

    Gruß,
    Lars

    Lars schrieb:

    Moin,

    dass wird entweder an einer Einstellung liegen oder du verwendest eine nicht mehr aktuelle Netzwerkverknüpfung. Im Setup also NAS nochmal aktivieren und die Netzwerkeinstellungen überprüfen. Am PC dann über \\IP direkt auf das Gerät verbinden (keine alte Verknüpfung benutzen!).

    Gruß,
    Lars


    Hallo Lars,

    das habe ich schon probiert. Der MAC-Adresse wird immer die gleiche IP zugewiesen - btw. die RemoteControl ist ja auch darüber zu erreichen.

    Besteht irgendwie die Möglichkeit noch Mal an das .5150 Build zu kommen?


    Gruß jupp
    Nabend :)

    Ich habe gerade die "alte" Firmware (r5150) eingespielt, alles eingestellt (feste IP, NAS...) und konnte sofort übers Netzwerk auf die Ordner zugreifen.

    Dann habe ich die "neue" Version eingespielt (genau so wie letztes Mal).
    - Zuerst Deutsch ausgewählt,
    - anschließen IP vom DHCP-Server beziehen.
    - NAS eingeschaltet
    - kein Zugriff auf die Ordner
    - feste IP eingestellt
    - immer noch kein Zugriff
    - NAS aus- und wieder eingeschaltet
    - kein Zugriff

    2. Anlauf
    - Firmware (r5416) neu eingespielt
    - wieder Deutsch ausgewählt
    - dieses Mal feste IP eingetragen
    - NAS eingeschaltet
    - Zack; funktioniert! Zugriff auf die Ordner.

    Hmm, schon seltsam; ob da irgend eine Einstellung beim Wechsel von DHCP auf feste IP verloren gegangen ist?! Keine Ahnung, aber es läuft ja jetzt :)


    Gruß jupp
    Hallo

    Ich bin neu hier und komme gleich mit einer Frage

    Ich versuche seit heute morgen mein Gerät auf das die neue Firmware zu bringen.
    Derzeit habe ich noch v7.0.3 r2228 drauf

    Ich habe die Methode mit wiederkehrender Spannung und Power-Taste versucht. Hier bleibt das Gerät beim Bootlogo "Fantec" stehen und nichts geht weiter
    Dann habe ich über das Menü die Systemaktualisierung versucht, doch hier passiert gar nichts.

    Stick (1Gb) wurde frisch auf FAT32 formatiert

    Was mache ich falsch?

    Gruß
    Ralf
    Hallo panjureczek

    Vielen Dank für die schnelle Auskunft, doch ...


    ...das habe ich bereits alles hinter mir. Ich glaube mein Gerät erkennt überhaupt keine USB Geräte an. Ich kann diese im Browser gar nicht anwählen. ???

    Alle Formatierungen bereits getestet, Beide Ports getestet, ...jetzt weiß ich nicht mehr weiter und bin hier wohl auch in der falschen Rubrik

    Gruß Ralf
    Hallo Ralf,

    bei mir hatte es auch nicht sofort geklappt. Ausgang war r3450, Stick (Corsair) FAT formatiert mit nur r4269 im Hauptverzeichnis.
    Nach einem fehlgeschlagenen Versuch bootete das Gerät nicht mehr und ich musste immer wieder r3450 mit der Schalter-Mimik neu aufspielen.
    Dabei konnte ich aber sehen, dass Stick-Led blinkt.
    Ich würde auf deiner Stelle probieren, r2228 nochmals aufzuspielen mit Schalter-Mimik wie Lars es beschrieb:
    den Player komplett vom Strom trennen (Kabel raus), Stick aufstecken, dann Knopf gedrückt halten, Strom einstecken, 10 Sekunden warten und loslassen, danach beginnt das Update.
    Gruß panJureczek

    panjureczek schrieb:

    Ich würde auf deiner Stelle probieren, r2228 nochmals aufzuspielen mit Schalter-Mimik wie Lars es beschrieb:
    den Player komplett vom Strom trennen (Kabel raus), Stick aufstecken, dann Knopf gedrückt halten, Strom einstecken, 10 Sekunden warten und loslassen, danach beginnt das Update.


    Nochmals zurück



    Oben genannten Hinweis habe ich mit mehreren Sticks getestet. Formatiert waren alle mit FAT32 und nur das Image war im Rootverzeichnis. Doch alles hilft nicht. Weiterhin bin ich aberimmer mehr der Meinung, dass meine USB Ports nicht richtig funktionieren, weder in Spezieller Bootmethode als auch in gestarteter Box.

    Bei gestarteter Box kann ich im "Browser" auch kein USB anwählen. Die Funktion ist dunkelgrau. Auch hier wurden beide Steckplätze verwendet um Möglichkeiten in dieser Hinsicht zu testen. Interessant ist auch, dass die LED's in den jeweiligen Sticks am äußeren Port an bleiben, wohingegen auf dem Nachbarplatz die LED kurz nach einstecken wieder erlischt.

    Auch habe ich eine USB Festplatte angeschlossen um zu sehen, ob damit die USB Anwahl funktioniert - leider vergebens

    Gibt es eine Möglichkeit direkt über das Netzwerk ein Update aufzuspielen? Auf die HDD komme ich ja ohne Probs, denn die Box funktioniert ansonsten ja einwandfei.

    Sollte dass jetzt hier zu OT werden, bitte ich um Hinweis. Aktuell will ich jedoch ein Doppelposting verhindern.

    Danke und Gruß

    Ralf
    Passthrough / LPCM Switch integrated

    Wie oder wo mach ich das ich habe jetzt imer über Setup und dann gewechselt geht das auch anders ?
    wenn ja wie habe mein Fantec erst 2 Wochen.
    Danke schonmal

    2. Problem ist habe jetzt 2 Folgen einer Serie im Netzwerk geschaut und habe das Problem das dann plötlich in der Workgroup meine rechner nicht mehr drin steht
    und vom rechner aus kann ich auch nicht zugreifen :(. Mit dem laptop meiner Frau klappt alles.
    Wenn ich den Fantec eine Zeit aus habe geht wieder alles. Also wenn es so bleibt werde ich wohl wieder die 5150 drauf machen. da ich das Youtube eh nicht nutze.
    Habe es nur wegen dem Passthrough/LPCM Switch gemacht da das echt nervt ;).


    gruß
    franky

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „kbm.franky“ () aus folgendem Grund: WLAN

    Moin,

    man muss nichts umstellen, darum geht es ja grade beim Switch!

    2.) Klingt eher nach einem Netzwerkproblem, grade weil du ja auch beschreibst, dass du von einem Rechner zugreifen kannst und von einem anderen Rechner aus nicht. Du könntest mal allen Geräten feste IPs zuweisen und die Einstellungen genau durchchecken (Gateway, DNS etc.).

    Gruß,
    Lars
    @Lars

    Ich habe die aktuelle Firmware Version per Safe Flash Methode aufgespielt.

    Trotzdem habe ich wieder das gleiche Problem, wie mit den zwei Firmware Versionen zuvor. Nach einschalten des Player wird nach kurzer Zeit, wenn HDD Plugin geladen wurde, automatisch das Formatierungstool geladen. Wenn ich auf abbrechen gehe, kann ich normal auf die HDD zugreifen. Genau dies ist auch schon mit den zwei davorgehenden Firmware Versionen passiert. Ein Techniker bei Fantec konnte mir damals auch nicht weiter helfen, ich soll warten und sie versuchen das Problem in Griff zubekommen. Damals spielte ich die original Version wieder auf.

    Soweit ich weiß soll es Probleme mit bestimmten HDDs geben?! Bei mir ist eine Samsung HD204UI verbaut (2TB).
    Moin,

    dass liegt an einer entweder nicht über das Setup formatierten Festplatte (muss durchgeführt werden, eventuell mal neu formatieren, wer weiss, was bei dir ein Betriebssystem/Optimierungstool auf der Platte verändert hat) oder an einer defekten Festplatte (gibt es selten, Platte sieht generell gut aus, aber im Player wird dann trotzdem immer eine Neuformatierung verlangt).

    Danach kommt dann auch die Formatierungsfrage nicht mehr. :thumbup:

    Gruß,
    Lars
    hmm :huh:
    also das problem kommt wohl eher davon das es für die FritzBox 7170 genau am selben Tag ein Update kam und die da ein wenig was anden Einstellungen geändert haben bezüglich IPTV.
    Werde das mal durchtesten.
    Aber wenn der Switch das von allein machen soll wie lange dauert es denn bis er umschaltet?
    Dabei hab ich es standartmäßig auf LPCM aber er spring bei z.B. einem 720p Film mit AC3 5.1 Ton nicht auf Passthrough falls es so gedacht sein soll.
    Oder habe ich das jetzt falsch verstanden ?(

    Gruß
    franky