QB-35US3R - ESATA zu langsam

    QB-35US3R - ESATA zu langsam

    Hallo allerseits,

    habe seit einigen Tagen eine QB-35US3R mit 4 x WD30EZRX. Habe jetzt einige Benchmarks gemacht mit ATTO. Die Box is denke ich für das Preisleistungsverhältniss ok! :thumbup:
    Alle Benchmarks haben auf USB stattgefunden. Ich habe alle gängingen Konfigurationen getestet, bis auf RAID3.

    Nun das Problem. Ich habe umgesteckt auf eSATA. Die letzte getestet Konfiguration war Spanning (R0). Leider ist die Schreibrate um das 10 - Zigfache eingebrochen. Lesen ist dafür tendenziel schneller geworden. Das hatte ich auch auch schon vorher mal bei einer anderen Konfiguration festgestellt. Bei zurückstecken auf USB geht es wieder, dann wieder auf eSATA, das gleiche. Zwischendurch (nach jeden abziehen) geht die Box immer wieder schon in den Sleep Modus und erwacht dann neu. Ein Kompletter Neustart (ausschalten 3 sek.) hat nichts gebracht. auch nicht die Platte ordnungsgemäß "per USB entfernen" ausloggen. Der Intel Storage Manager meldet die Box dann auch immer wieder (eSATA).

    Anbei der Unterschied > s. Anhang. Ich könnt wetten die gleichmäßigen Schreibraten lassen sicher einen Schluß zu, weiß nur nicht welchen. :(
    Irgentwelche Ideen?

    Viele Grüße und Danke schon mal.

    PS: Neuste Firmware drauf, und Kabel habe ich schon ausgetauscht. OS: Win 7 / 64 bit
    Dateien
    Moin,

    vermutlich irgendwas mit der Anbindung zum PC, aber das ist nur schwierig einzuschätzen.

    Ich würde mal anfangen mit Bios Update, Controller Update, aktuellste Chipsatztreiber installieren (für On-Board Anschlüße sehr wichtig), Betriebssystem auf Aktualität überprüfen.

    Gibt es da weiter so schlechte Raten, könnte dir auch ein "richtiger" eSATA Controller helfen, gute Erfahrungen haben viele hier mit dem Dawicontrol DC-310e gemacht, man kann natürlich auch mehr ausgeben, der Lohn sind dann noch höhere Geschwindigkeiten. ;)

    Gruß,
    Lars