Nach Absturz kommt jetzt bei jedem Start die Meldung "Festplatte formatieren"

    Nach Absturz kommt jetzt bei jedem Start die Meldung "Festplatte formatieren"

    Hallo,

    hatte gestern einen total Absturz meines R2750 und jetzt bekomme ich bei jedem Neustart die Formatierungsmeldung.

    Laut "fdisk" ist die NTFS-Partition noch vorhanden, nur ist diese anscheinend nicht mehr gemountet laut "mount" und sie steht auch nicht mehr in der "fstab".
    Natürlich möchte ich die Festplatte nicht neu formatieren, da ich davon ausgehe, dass die Daten vllt. noch vorhanden sind.

    Wie kann ich die NTFS-Partition manuel mounten bzw. die "fstab" so ändern, dass diese wieder normal ist und der Fantec ganz normal startet.

    Habe das Gerät seit einem Jahr, aber das ist jetzt der Hammer.


    MfG
    Hallo Livy!

    Du arbeitest wahrscheinlich mit Linux.
    - Erstmal kannst Du mal die NTFS-Partition auf Fehler untersuchen und reparieren - sowas müsste es ja auch geben, weiß nur grad den Namen nicht. Unter Windows heißt das "Chkdsk"!
    - Außerdem gibt's noch das tolle Freeware-Tool "Testdisk". Versuch's auch mal damit.
    Für Linux und viele Infos über das Rettungsprogramm, welches sogar gelöschte und formatierte Partitionen/Festplatten wiederherstellen oder Daten retten kann. -> Allerdings kostet das dann massig Zeit (gerne mehrere Stunden).

    Gruß, TM
    FANTEC R2750 (2 TB) + 3DFHDL (2 TB) + CL-35B1 (1 TB)

    DENON AVR 1910 (HD 7.1) . . . LG 37" LV5590 LED-TV


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tanzmusikus“ ()

    Hi Tanzmusikus,

    ich arbeite nicht mit Linux, aber der R2750 wird mit einem mini Linux betrieben. Alle Angaben die ich gemacht, sind über Telnet direkt vom R2750.
    Leider habe ich nicht die Möglichkeit die Festplatte an meinen PC anzuschließen (ältere Schnittstellen), deshalb suche ich nach einer Lösung, die ich direkt auf dem R2750 ausführen kann.

    MfG
    Leider habe ich nicht die Möglichkeit die Festplatte an meinen PC anzuschließen (ältere Schnittstellen), deshalb suche ich nach einer Lösung, die ich direkt auf dem R2750 ausführen kann.

    Tja, dann wird es eventuell für Dich keine Lösung geben, denn das Gerät kann die Festplattenformatierung nicht selbst reparieren. Es sei denn, Du formatierst das Teil neu !
    Und Du hast wirklich nirgend wo ein PC/NB (auch nicht bei einem Freund), wo Du das Gerät mal per USB anschließen und einen kurzen "Chkdsk" machen kannst ??
    Der dauert ja nur einige wenige Minuten ...

    Grß, TM
    FANTEC R2750 (2 TB) + 3DFHDL (2 TB) + CL-35B1 (1 TB)

    DENON AVR 1910 (HD 7.1) . . . LG 37" LV5590 LED-TV