QB-35US2 wird nach einigen Minuten unter OS-X Lion nicht mehr erkannt

    QB-35US2 wird nach einigen Minuten unter OS-X Lion nicht mehr erkannt

    Hallo,

    Hilfe, habe meinen Fantec QB-35US2 mit 2 WD-Festplatten (jeweils 500 GB SATA ) bestückt und über USB an einen iMac angeschlossen. Die beiden Laufwerke sind als JBOD (1TB) konfiguriert ( Mac-Festplattentool) und laufen zunächst einwandfrei (Betriebssystem Mac OS-X Lion). Nach einigen Minuten verliert der Mac aber das Laufwerk und ich muss es manuell wieder neu starten. Ich kann den Fantec so nicht sinnvoll nutzen. Was kann man tun? Hat jemand eine Idee?

    THX schon einmal
    lg sis3112
    Moin,

    zunächst mal, wenn du aus den beiden Platten eine Partition machst ist das nicht mehr JBOD, sondern anscheinend ein Software Raid. Bei JBOD hättest du 2x 500GB. Ob das allerdings für dieses Verhalten verantwortlich ist, ich glaube eigentlich eher nicht.
    Dann deutet dieses Verhalten auf eine Abschaltung durch das Betriebssystem hin, Energiesparmodus für USB Laufwerke, externe Datenträger, wie auch immer sich das beim Mac nennt.Hab mal kurz gesucht und für eine ältere Version diese Angabe gefunden: Versuch mal Systemeinstellungen - Energie sparen - Festplatten in den Ruhezustand setzen

    In der Richtung würde ich mal gucken, sonst auch auf aktuelle Treiber achten für das Mainboard/Chipsatz, sowas ist auch immer wichtig!

    Gruß,
    Lars