Streaming von Kathrein UFS-922 auf FANTEC S3600

    Streaming von Kathrein UFS-922 auf FANTEC S3600

    Hallo,

    habe den S3600 als bewährten und empfohlenen UPNP Client gekauft - bin jetzt aber etwas ratlos. weil es nicht so funktioniert, wie ich mir das vorgestellt habe.

    Für die Experten zunächst die Konfiguration:

    UPNP Server: eine Kathrein Box (UFS922) mit aufgenommenen Videos und einem TV Live Stream. Die UFS922 hat 2 SAT Eingänge, d.h. man kann selbst falls eine Aufnahme läuft den TV Live Stream sehen (ist sehr komfortabel mit Programmvorschau usw.).

    Netzwerk ist 1 GBit Technik mit CAT6+ Kabeln und allem, was dazu gehört. WLAN ist ein DLINK für gewerbliche Anwender.

    UPNP Client: der FANTEC S3600 per WLAN (mit FANTEC Dongle) oder mit Patchkabel angeschlossen - es macht keinen Unterschied bei den Problemen! Ja, natürlich ist die neueste Firmware von Ende Juli drauf.

    WARUM: aktuell, mit einem Billigst-Notebook unter Windows-7 und dem dazugehörigen Mediaplayer von Microsoft, kann ich perfekt den TV Live Stream ansehen (per WLAN!). Das funktioniert sogar mit HD und Dolby 5.1 Sendungen, wie bei den HD Kanälen (1stes, ZDF, ARTE, usw.) einwandrei - und zwar ohne Ruckler, ohne Ton-Aussetzer, über Stunden hinweg, und der Clou - bei Pause-Taste (||) verliert man nichts, wird zwischengepuffert (PC oder Kathrein, keine Ahnung).

    -ABER- ein Notebook ist kein Fernseher, Fernbedienung fehlt, eingeschränkter Sichtbereich, benötigt viel Platz, schlechter Sound --> FANTEC S3600 am TV-Display mit SCART Eingang ist/war die angedachte Lösung.

    PROBLEME: S3600 ausgepackt, angeschlossen und eingerichtet - ist vorbildlich einfach (man kann aber auch nichts 'optimieren'). Nun kommen die Probleme:

    P1: die im FANTEC UPNP Client angezeigten Kanäle haben aber auch garnichts mit den Kanälen der Kathie zu tun - einzig die Nummerierung stimmt: Kanal '1' der FANTEC ist Kanal '1' des UPNP Servers. Das auf der FANTEC als Sender SKY 4711..... angezeigt wird, ist definitiv ein BUG.

    P2: Bei den HD Sendern, also denen mit Dolby 5.1, wird ein Video Stream angezeigt (zur Qualität siehe P3), aber selbst wenn er für kurze Augenblicke nicht ruckelt, wird kein Ton ausgegeben. Das ist bei SD Sender anders, für diese kommt Ton. Der Microsoft MediaPlayer hat damit keine Probleme, HD mit Ton ohne Aussetzer über WLAN.

    P3: nun zum merkwürdigsten Problem - Video Darstellung. Egal ob direkt am LAN oder per WLAN, die Videodarstellung ruckelt erheblich. Erster Gedanke ist eine überlastete CPU im FANTEC - aber: wenn man beim S3600 auf Pause drückt, wird die Darstellung angehalten. Bei nachfolgende Wiedergabe (Pfeil nach rechts Button) ist die Darstellung einwandfrei, bis nach kurzer Zeit die Ruckler wieder anfangen. Sieht so aus, als ob die FANTEC während der Pause puffert, und dann alles ohne Probleme darstellen kann, bis der Puffer leer ist. Im Live Streaming kommt sie nicht hinterher.

    Ich hoffe hier im Forum auf Hilfe / Hinweise, um die FANTEC zum Laufen zu bekommen. Die mechanische Verarbeitung ist super, aber das Innenleben muss auch funktionieren, sonst ist das leider nicht akzeptabel. Ich denke nicht, dass ich das Gerät ausserhalb der beworbenen Eigenschaften und Funktionalitäten einsetzen möchte.

    Also - Feuer frei für Eure Replies ...

    VG - FTS 3600
    Moin,

    1.) Die Sortierung über UPnP erfolgt derzeit namentlich immer von A-Z, obwohl die Dateien in anderer Reihenfolge vorliegen. Haben wir schon an Realtek weitergeleitet und wir hoffen auch, dass Realtek dieses Problem möglichst bald in den Griff bekommt, die Sortierung muß natürlich die Dateien so anzeigen wie sie vorliegen.

    2.) Der S3600 ist natürlich nicht der Windows Media Player, ich befürchte daran wird sich so nichts ändern lassen, ist halt ein ganz anderer UPnP Client und kommt mit dem Stream mit deinem Kathrein vermutlich nicht zurecht.

    3.) Vermutlich auch auf den Kathrein UPnP Server zurück zu führen in Kombination mit dem S3600. Du kannst ja mal den Windows Media Player, oder Twonky etc. auf einem PC einrichten und es so ausprobieren, in dieser Kombination funktioniert das Streaming hier.

    Gruß,
    Lars
    Hallo Boyle, hallo Lars,

    vielen Dank für eure Antworten und Hinweise.

    wg. Ton bei HD Sendern - der Ton kommt auch bei HD Sendern, sobald der interne Puffer abgespielt wird (siehe Beschreibung zu Problem 3, sorry hätte ich extra erwähnen müssen), d.h. die analogen Ausgänge (Video und Audio) funktionieren für SD und HD Sender, solange vorher (per Pause Taste) irgendein Puffer aufgeladen und dann wiedergegeben wird.

    Frage: die FANTEC Box hat doch keine Disk eingebaut, oder täusche ich mich --> wo / und wie lange wird der einkommende Stream überhaupt gepuffert - oder - wird per UPNP das 'Pause' Signal an den UPNP Server gegeben und der puffert? Es ist wie gesagt ein TV Live Stream, irgendeiner muss puffern, der TV Sender sendet ja weiter. Vielleicht kommt man hier der Ursache näher.

    In anderen Worten, man hat das Gefühl während der 'Pause' nimmt die S3600 Anlauf und funktioniert dann ohne Bild-Ruckeln und mit Ton, aber der Schwung ist leider ziemlich bald vorbei.

    Was für eine Hardware ist in der FANTEC Box und was für ein Betriebssystem? Nur zum Vergleich, die Lösung mit dem Mediaplayer läuft einer Acer Box mit Atom CPU, 1 GB RAM und einer NVIDIA ION (wg. HD) Graphikkarte unter Win7, also wirklich Minimalleistung der Hardware. Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass in der FANTEC weniger Leistung verbaut ist, geht ja fast nicht.

    PS. die HDMI Konnektion teste ich am Wochenende, leider größere mechanische Arbeit.

    Nochmals vielen Dank und bitte weiteres Feedback

    VG - FTS3600

    FTS3600 schrieb:

    Was für eine Hardware ist in der FANTEC Box und was für ein Betriebssystem? Nur zum Vergleich, die Lösung mit dem Mediaplayer läuft einer Acer Box mit Atom CPU, 1 GB RAM und einer NVIDIA ION (wg. HD) Graphikkarte unter Win7, also wirklich Minimalleistung der Hardware. Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass in der FANTEC weniger Leistung verbaut ist, geht ja fast nicht.


    Lieber FTS3600!

    Natürlich hat der Fantec nicht die Leistung einer 1 / 1,2 oder 1,6GHz-CPU mit GraKa.

    Im Fantec steckt ein Realtek 1185DD, welcher halt nur für bestimmte Multimedia-Anwendungen entwickelt wurde.
    1GB Ram hat er sicherlich auch nicht & braucht er auch nicht wirklich.

    Leider ist halt UPnP doch sehr begrenzt.

    Gruß, TM
    FANTEC R2750 (2 TB) + 3DFHDL (2 TB) + CL-35B1 (1 TB)

    DENON AVR 1910 (HD 7.1) . . . LG 37" LV5590 LED-TV


    Firmware Update auf UFS-922 // Verbesserung, aber nicht komplett OK

    Hi,

    letzte Woche hat Kathrein ein Update bereitgestellt, dass die UFS-922 dann automatisch installiert hat (wäre auch nett für den FANTEC, er hat ja eine Internet Verbindung).



    Mit diesem Update ist das Problem der ruckelnden bzw. aussetzenden Wiedergabe erheblich verbessert wenn nicht sogar behoben worden, stundenlange Test haben eine stabile Wiedergabe (des Bildes) gezeigt.



    LEIDER - die anderen beiden Probleme - falsche Senderangabe auf der FANTEC Box (anscheinend ein bekannter FANTEC Fehler, siehe andere Beiträge) sowie der fehlenden DOLBY 5.1 Audio Ausgabe (für HD Fernsehsender, ARD; ZDF; ARTE, ...) sind bestehen geblieben.



    Wie sieht es dann mit einem Firmware Update von Realtek zumindest für die Senderliste aus, der Fehler ist ja nun häufig und seit mindestens 3 Monaten bekannt - gibt es Planungen dafür?



    VG - FTS3600

    Lösung der Probleme

    Hallo,

    nachdem ich das Thema geöffnet habe, möchte ich es nun schliessen.

    Ich habe meine Aufgabenstellung (Wiedergabe von TV Livestream und Videos eines UFS-922) mit einem Android Tablet (Version 3.2) und zwei Apps (UPnP, VPlayer) einfachst implementieren können.
    Es funktioniert die Senderliste korrekt und die Tonwiedergabe auch von HD Sendern.
    Der S3600 ist für diese Aufgabenstellung leider eine Fehlinvestition gewesen.

    Freundliche Grüße und ein gutes Neues Jahr!