FTP: Could not retrieve directory listing

    FTP: Could not retrieve directory listing

    MM-FHDL funktioniert nicht mehr als FTP-Server. Funnktionierte früher aber einwandfrei. Via NAS problemlos erreichbar. Auch User+Passwort etc. stimmt. Verwende FileZilla 2.2.18!

    Output von FileZilla:
    Status: Connected
    Status: Retrieving directory listing...
    Command: PWD
    Response: 257 "/" is the current working directory.
    Command: CWD /hdd1/
    Response: 451 Error: Unknown error 22.
    Error: Could not retrieve directory listing
    Irgendeine Idee, was da wieder schief läuft? "Unknown error" ist nicht gerade eine hilfreiche Fehlermeldung ... :S

    --hfrmobile
    Fantec MM-CR35US Media-Player 500 GB - Firmware: v3.51 --> v3.46
    Fantec MM-FHDL Media-Player 2000 GB - Firmware: v7.3.23 r5150
    Danke für das rasche Feedback!

    J.T. schrieb:

    gehste von extern oder intern auf die Platte?
    Was genau ist damit gemeint? Mein FHDL hat'ne interne Platte (HDD1) auf die ich zugreife.

    J.T. schrieb:

    Haste schon die neue Filezilla 3.5.0 probiert?
    Ist kein FileZilla-Problem und das Problem gibt es mit jeder FileZilla-Version. Allerdings tritt es nur sporadisch auf. Manchmal geht es manchmal nicht ...

    Info: Habe eine Datei in einem Unterverzeichnis namens ... was die Welt im Innersten zusammenhält.avi und die wird beim FTP-Directory listing (wenn es mal funktioniert) nicht angezeigt. Auch wenn ich via NAS auf die HDD1 zugreife, wird diese Datei nicht angezeigt. Anscheinend hat das Teil ein Problem damit, wenn eine Datei mit "." beginnt? Wenn ich aber direkt am Gerät browse, wird die Datei allerdings anzeigt und kann auch normal abgespielt werden!

    Gruß, Harald
    Fantec MM-CR35US Media-Player 500 GB - Firmware: v3.51 --> v3.46
    Fantec MM-FHDL Media-Player 2000 GB - Firmware: v7.3.23 r5150
    Mit intern und extern meinte ich ob du von außerhalb deines Netzwerkes oder innerhalb deines Netzwerkes über FTP auf dein Player zugreifst.
    Vielleicht hat das Problem auch mit dem Standby der Festplatte zu tun und sie erstmal wieder anlaufen muss damit es funktioniert.

    Info: Es ist nie sehr ratsam eine Datei, auch wenn sie auf dem Player läuft mit einem Punkt oder Sonderzeichen zu beginnen.

    J.T. schrieb:

    Mit intern und extern meinte ich ob du von außerhalb deines Netzwerkes oder innerhalb deines Netzwerkes über FTP auf dein Player zugreifst.
    Vielleicht hat das Problem auch mit dem Standby der Festplatte zu tun und sie erstmal wieder anlaufen muss damit es funktioniert.
    Innerhalb meines LANs. Standby kann ich ausschließen. Via NAS funktioniert ja der Zugriff ja problemlos. Nur via FTP hat der FHDL zum zicken angefangen.

    J.T. schrieb:

    Info: Es ist nie sehr ratsam eine Datei, auch wenn sie auf dem Player läuft mit einem Punkt oder Sonderzeichen zu beginnen.
    Wenn sogar Windows damit zurecht kommt ^^ ... Nein im Ernst, du hast natürlich schon recht, aber gerade .blabla sollte via FTP kein Problem sein. Ich denke da z.B. an .htaccess :D

    Info: Muss ich erst noch zu Hause verifizieren, ob es wirklich der Dateiname war (unbenannt habe ich die Datei damals, als ich den FHDL direkt via USB angeschlossen habe ...)

    Gruß,
    hfrmobile
    Fantec MM-CR35US Media-Player 500 GB - Firmware: v3.51 --> v3.46
    Fantec MM-FHDL Media-Player 2000 GB - Firmware: v7.3.23 r5150