NAS-Funktion automatisch starten?

    NAS-Funktion automatisch starten?

    Hallo,

    ich hab jetzt mal das R2650-Unterforum etwas durchforstet, bin aber nicht auf die Antwort meiner Frage gestoßen. Wenn ich die Netzwerkverbindung zwischen PC und Fantec herstellen will, muss ich das immer umständlich über das Fernsehmenü machen. Geht das nicht auch, dass beim Starten der Festplatte automatisch die letzte Netzwerkverbindung gestartet wird? Oder zumindest irgend eine Taste auf der Fernbedienung, mit der das per Klick geht? Es ist blöd, wenn man jedesmal den Fernseher anmachen will, um auf seine Festplatte zugreifen zu können :S

    goep
    Moin,

    was meinst du da denn jetzt genau? Willst du auf einen USB Datenträger zugreifen, der am R2650 angeschlossen ist?

    Die NAS Funktion für die interne Festplatte ist dauerhaft aktiv und muß nur einmal eingeschaltet werden, danach braucht man sich weder um die Netzwerkverbindung, noch um den NAS Modus erneut zu kümmern. Anders sieht das bei USB Datenträgern aus, diese können nicht fest eingebunden werden und man muß nach jedem Neustart den NAS Modus neu einschalten!

    Gruß,
    Lars
    Hallo Lars,

    tut mir leid, ich habe mich falsch ausgedrückt. Die NAS-Einstellung ist natürlich auch nach einem Neustart noch an.

    ich habe keinen USB-Datenträger angeschlossen. Mein Problem ist, dass ich zwar die Fantec via Netzwerk von meinem PC ansteuern kann, sobald ich sie aber aus- und später wieder anschalte, keine Netzwerkverbindung mehr vorhanden ist. Sie wird auch nicht selbständig wiederhergestellt. Ich muss sie manuell über das Netzwerksetup wiederherstellen. Das stört mich. Gibt es da eine Lösung?

    Gruß

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „goep“ ()

    Moin,

    benutzt du eine WiFi Verbindung, oder ist der R2650 bei dir per Netzwerkkabel angeschlossen?

    Es gibt mit nicht 100% kompatiblen WiFi Sticks manchmal dieses Phänomen, dass die Netzwerkverbindung nicht erhalten bleibt, mit dem Original Dongle, oder auch dem Ethernet Anschluss bleibt die Verbindung normalerweise aber erhalten.

    Benutzt du DHCP, oder sind deine Netzwerkeinstellungen manuell eingetragen?

    Gruß,
    Lars
    Hallo,

    ich habe die WiFi-Version der Festplatte, also den Original-Dongle. LAN-Kabel habe ich zusätzlich noch drin. Ich werde das mal rausziehen, vielleicht geht es dann. Kann ich aber erst nächste Woche testen.

    Dir IP die eingestellt ist, bleibt immer die gleiche. Die habe ich am Anfang manuell eingetragen. Jetzt bleibt sie auch immer gespeichert und ich muss sie nur noch bestätigen. Aber genau das könnte doch auch die Festplatte selbständig machen.

    Achja, es ist ein Adhoc-Netzwerk, falls das von Belang ist. Für mich sind das alles böhmische Dörfer :-(.

    Gruß



    --------------

    Nächster Beitrag:

    Wenn es also für das Adhoc-Netzwerk derzeit keine Lösung gibt, ist es dann möglich, beim nächsten Update einen "Shortcut" auf die Fernbedienung zu legen? So in etwa "Herstellen der letzten Netzwerkverbindung" bei Druck auf die grüne Taste. Oder gibt es das doch schon?

    Oder: Welche Netzwerkart müsste ich denn einrichten, damit ich immer beim Start der Festplatte automatisch mit dem PC verbunden bin und von dort Zugriff auf die Dateien der Fantec habe?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „goep“ ()