Blueray iso´s zu Groß?

    Blueray iso´s zu Groß?

    Hi@all

    Habe seit feststellen müssen, das die Box Probleme mit dem Abspielen von Blueray iso´s hat.
    Die Iso´s sind ca.. 43 GB groß und am Anfang läuft´s auch Prima doch ab der Hälfte des Film Stottert das Bild oder der Ton. Dann irgendwann beides. Ob ich die Filme von der Internen Platte oder einer externen Platte abspiele ist egal. Scheint so als sei die Datenmenge zu groß zum verarbeiten.
    Wandel ich die Filme in MKV ´s um habe ich keine Probleme.
    Ist das ein Problem der Box oder ist bei der Codierung etwas nicht in Ordnung?
    Hat eigentlich jemand schon mal geschafft einen Film zu Rippen in ISO und die Menü Leiste vom Film mit einzubinden? (Rippe immer incl. Menü, doch Menü wird nie angezeigt, der Film startet direkt).
    Gebt mir mal euer Feedback... Danke und Gruß

    Oli.
    ... das könnte auch an der Geschwindigkeit Deiner FP liegen (eventuell) ... OBWOHL -> klingt nach näherem Hinsehen eher nach einem Temperaturproblem: Die Chips werden evtl. zu heiß nach einigen Minuten -> was wiederum aber auch an einer zu heißen Festplatte liegen kann ...

    2650 und 2750 sind ja ziemlich gleich: bei mir gehen BD-ISOs prima! (z.B. eine 46,3GB große)

    Menu geht nur in der BD-Light-Version bei einigen BlueRays -> Bei anderen aber auch mal das echte Menu.
    Das Light-Menu ist nur zum Einstellen der Sprache/Untertitel/Titelanwahl & ähnlichem in einer reinen Text(Overlay)Version.

    Gruß, TM
    FANTEC R2750 (2 TB) + 3DFHDL (2 TB) + CL-35B1 (1 TB)

    DENON AVR 1910 (HD 7.1) . . . LG 37" LV5590 LED-TV


    HI TM

    zu heiß?,, das dürfte eigentlich nicht sein. Zumindest nicht in der Box (glaub ich). Hab einen neuen Lüfter eingebaut einen besseren natürlich und Temperatur Probleme hat er auch nicht wenn das ding den ganzen Tag läuft. Was natürlich sein kann, dass die momentane Temperatur zu heiß wird. (wegen der enormen Daten menge und der Rechenleistung).. Kann man die Temperatur irgendwie auslesen? (und ne dementsprechende Meldung wäre auch nicht schlecht :huh: )

    Light Menü habe ich auch immer. Lässt sich alles Prima einstellen. Wenn ich allerdings DVD iso´s abspiele habe ich immer das echte Menü.. Nur irgendwie bei den Blueray iso´s nicht.
    Na ja, ein bisschen Schwund ist immer. :D

    Aber danke für deine Antwort..

    Gruß oli
    Grüß Dich, Oli!

    1. Welche Festplatte hast Du denn verbaut?
    2. In welche Richtung bläst denn der Lüfter (z.B. nach unten/oben/hinten)?
    3. Ob das "echte Menu" einer BluRay angezeigt wird oder die "BD Light"-Version liegt an der verwendeten BluRay-Disk.
    Wenn das Menu z.B. Internet oder andere Dinge implementiert hat, kann das deswegen auf die Light-Variante umgeschaltet werden wegen der Kompatibltät.
    Also mal andere BluRays ausprobieren - irgendwann wird bei einer wohl mal das "echte Menu" gehen -> oder der R2650 ist ggü. dem R2750 beschränkt.

    4. Das Auslesen der Temperatur habe ich jetzt über ein IR-Thermometer "IR 110-1S" von Voltcraft(Conrad.de) hinbekommen.
    Einfach in das Gehäuse z.B. am Lüfterausgang o.s.ä. einmessen ...

    TM
    FANTEC R2750 (2 TB) + 3DFHDL (2 TB) + CL-35B1 (1 TB)

    DENON AVR 1910 (HD 7.1) . . . LG 37" LV5590 LED-TV


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tanzmusikus“ ()

    Hi TM..

    zu 1: Es ist die Original Platte drin. 1TB..
    zu2: Der Lüfter drückt die Warme Luft nach oben raus. (Dachte klingt logisch wegen der Grundlage der Thermik)
    zu3: Ok, denke habe dich verstanden. Ist nur seltsam das 90% alles DVD iso´s ein "Echtes" Menü haben und ich bei den BluRay iso´s noch keins gesehen habe.
    zu 4: Alles klar werde es auch mal nachrüsten,, kostet ja fast nichts son Thermometer.

    Danke für dein Beitrag..

    Gruß Oli
    BD-Menüs gehen bei mir leider auch nicht, hier muss anscheinend die FW des R2650 nachgebessert werden. Hoffentlich gibt es noch mal ein Update dazu.

    Die Aussetzer bei Bild und Ton könnten auch auf Übertragungsprobleme per HDMI zurückzuführen sein. Nutzt Du hier vielleicht 1080p über HDMI? Falls ja, so gehe mal zur Abgrenzung des Problems auf 1080i zurück oder noch weiter runter auf 720p oder i. Wenn Du andere HDMI-Kabel da hast, dann probiere diese mal aus, einige Kabel sind für hohe Datenströme nicht geeignet.

    Gruß
    Lordchen
    ...
    @Dr.Kotte: Kann aber auch an der Länge liegen - ab ca. 7,50m kann es zu Übertragungsproblemen kommen.
    Natürlich hilft da wie von oli80 zutreffend beschrieben ebenfalls ein hochwertigeres Kabel ... ;)
    FANTEC R2750 (2 TB) + 3DFHDL (2 TB) + CL-35B1 (1 TB)

    DENON AVR 1910 (HD 7.1) . . . LG 37" LV5590 LED-TV