3D Videos. Wie?

    3D Videos. Wie?

    Hallo!

    Da ich gerne mal die 3D Funktionalität testen würde, brauch ich mal Hilfe.

    In welchem Format müssen die Videos vorliegen, damit der Player diese auch als 3D wieder geben kann?
    Ich bin im Besitz eines Beamers mit 3D Funktion für DLP Brillen.
    Ich finde nirgends genaue angaben was ich am Player beachten bzw wo ich was schalten muss.
    Die Anleitung schweigt sich dazu auch leider aus.

    Und vor allem. Gibt es irgendwo 3D-Test-Videos zum Download?

    Würde mich über Antworten sehr freuen.


    Gruß
    Matthias
    Natürlich brauchst Du Filme in 3D.

    Ob die dann als .iso .mkv & ... oder Ordner vorliegen, ist wahrscheinlich nicht so wichtig.

    Über HDMI sollte das ganze auch laufen - min 1.3 und entsprechende Geschwindigkeit sollten die Kabel & Geräte wohl mitbringen ...
    FANTEC R2750 (2 TB) + 3DFHDL (2 TB) + CL-35B1 (1 TB)

    DENON AVR 1910 (HD 7.1) . . . LG 37" LV5590 LED-TV


    Hallo Tanzmusikus!

    Entsprechende Geräte sind vorhanden. Brillen derzeit ausgeliehen.
    Daher würde ich es nur gerne vorher Testen bevor ich mir die Filme entsprechend kaufe.

    Gibt es im Internet irgendwo eine oder mehrere 3D Test Videos zum kostenlosen Download damit ich Funktionalität testen kann ohne vorher großes Geld auszugeben.

    Noch eine Frage:

    Erkennt der Player automatisch das es sich bei den Video um SbS oder TaB Videos handelt oder gibts es eine versteckte Taste wo ich erst dem Player sagen muss, das ich ein 3D Video abspielen will?



    Gruß
    Matthias

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „mattmarr“ ()

    Ich hab ja kein 3D und brauch's auch i.M. net ...
    ... hab aber im Forum hier gelesen, dass Du nix einstellen mußt. Entweder der Fantec kann die Datei abspielen oder nicht ...

    ... das "nicht" kann dann entstehen, wenn z.B. HD-Master Tonspuren zu umfangreich (sehr hohe Bitrate) sind und der Fantec dann "abschmiert".
    Schließlich muss er er ja auch 2 Video-Datenströme übertragen. (Das ist reine Theorie von mir - kann ja auch alles glatt gehen !!)

    Nach 3D-Demos schaust am Besten mal hier: 1. Filmauswahl, 2. Filmauswahl oder 3. Filmauswahl.

    Gruß, TM
    FANTEC R2750 (2 TB) + 3DFHDL (2 TB) + CL-35B1 (1 TB)

    DENON AVR 1910 (HD 7.1) . . . LG 37" LV5590 LED-TV


    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Tanzmusikus“ ()

    Moin,

    der von Tanzmusikus verlinkte Beitrag ist auf jeden Fall zu beachten, HIER solltest du auch nochmal nachlesen, für 3D gilt bei den Geräten dasselbe.

    Meine Vermutung ist, dass einige Beamer das Signal nicht korrekt annehmen, oder so gar nicht annehmen können, Fernseher mit Umschaltung zwischen 2D, 3D SbS und 3D TaB im Menü können die Bilder jedenfalls problemlos zusammenfügen, die Mediaplayer machen an den Bildern gar nichts, dass Signal wird einfach 1:1 weitergereicht.

    Gruß,
    Lars
    Hallo!

    Hab jetzt fast 2 Stunden rumprobiert mit diversen Test Videos von 3dtv.at/Movies/Index_en.aspx und stereomaker.net/sample/index.html .
    Leider funktioniert keines der Videos. Man sieht weiterhin das linke und rechte Bild getrennt.

    Kann es sein, das der AluPlay nicht das korrekte Signal über HDMI schickt?
    Wenn ich das Thema richtig verstehe, werden über das HDMI 1.4 Kabel 3D Informationen gesandt die vom Empfänger interpretiert werden.
    Mein Beamer sollte, wenn ein 3D Video rüber kommt in den 120 Hz Modus schalten, was er nicht tut. Er bleibt im im Aktivierten 3D Modus bei den 60hz Modus. Erkennt also nicht, das es sich um ein 3D Video handelt.

    Über weitere Tipps würde ich mich sehr freuen.


    Gruß
    Matthias
    ich hab vor ein paar tagen mein erstes 3d video versucht auf der aluplay abzuspielen... leider vergebens!

    ich habe ein backup-mkv meiner bd als half sbs erstellt. leider ist der ton über die fantec hdd einfach nur kotzig und voller aussetzern und das bild (ja, man muss dies (zumindest bei meinem tv) einstellen ob sbs, tab, 2d -> 3d, etc) extrem verschoben und voller ghosting. keine einstellungen auf der aluplay oder am tv konnten dies verbessern. hdmi 1.4 mit ehternet war ebenfalls vorhanden.

    hab anschließend die datei direkt über usb-stick im tv abgespielt und es funktionierte ohne probleme perfekt!

    meiner meinung nach ist die aluplay hd einfach "noch nicht bereit" 3d-inhalte fehlerfrei abzuspielen.
    Moin,

    also wie beschrieben, man kann problemlos SbS und TaB Filme abspielen, allerdings NUR, wenn das Ausgabegerät diese Bilder auch selber zusammensetzen kann, dass Video wird 1:1 so weitergeleitet, wie es auf dem Player abgelegt ist.

    Ich vermute daher, der Beamer kann das Bild nicht richtig intepretieren und setzt es nicht zusammen, um welches Modell handelt es sich da eigentlich genau und was für ein HDMI Anschluss ist dort verbaut?

    Und was für einen Fernseher setzt du da ein trophisch? Der SAMSUNG LE-40C750 hier macht keine Probleme, kein Ghosting zu sehen und Ton per Passthrough weitergeleitet ohne Störungen, eventuell doch ein Materialproblem, mal sehen was wir dazu noch herausfinden können hier.

    Gruß,
    Lars
    Hallo!

    Zum Abspielen nutze ich den AluPlay HD mit neuster Firmware (v2.01).
    Als Verbindungskabel zum Projektor nutze ich ein HDMI 1.4 mit Ethernet.
    Der Projektor ist ein Acer P1100 DLP Projektor
    Den Projektor kann ich problemlos in den 3D Modus schalten wo auch die DLP Schutterbrillen drauf reagieren und funktionieren.

    Ein BluRay-Player ist noch nicht vorhanden. Somit kann ich die 3D Funktionalität nicht testen. Diesen will ich mir erst kaufen wenn ich weis, das 3D funktioniert.



    Gruß
    Matthias
    @ Lars, meine verwendeten Materialen sind folgende:

    Fantec Aluplay HD Media Player mit 2TB Festplatte
    LG 42LW4500 Cinema 3D
    AmazonBasics Hochgeschwindigkeits-HDMI-Kabel mit Ethernet und 1.4

    weder wenn ich datei direkt über den tv abspiele noch wenn ich sie über den ps3-medienserver streame gibt es probleme. nur das fantec gerät zickt enorm herum.
    Moin,

    @mattmarr: Dein Projektor hat soweit ich das gesehen habe nur einen HDMI1.3 Anschluss, die automatische Umschaltung von 3D Bildern ist aber nur bei Ausgabegeräten mit HDMI1.4 Anschluss vorausgesetzt, daher wird das bei dir mit 3D wohl so nicht funktionieren und auch das HDMI1.4 Kabel wird für diese Kombination nicht benötigt.

    @trophisch: Ich weiss nicht woran es bei dir scheitert, hat sich auch noch niemand sonst mit so einem Verhalten gemeldet und die Tests hier haben sowas auch nicht gezeigt, ich kann mir wirklich nur ein Kombinationsproblem vorstellen, oder halt Einstellungssache am Fernseher, aber ohne Tests ist das alles ein Ratespiel. ;)
    Kannst ja mal ein normales HDMI1.3 Kabel testen und wenn möglich noch an einem anderen Fernseher, um in der Sache voranzukommen bei dir.

    Gruß,
    Lars
    @ Lars: ich denke dass der Grund, weshalb es noch nicht aufgefallen sein könnte der ist, dass noch sehr, sehr wenige 3d tatsächlich verwenden und und kaum jemand versuchen wird derartige files auch über ein weiteres externes gerät abzuspielen... an einem 1.3 hdmi kabel würde es nicht scheitern aber mehr als einen 3d-tv hab ich nun auch nicht herumstehen... :huh: naja, beim nächsten mal werd ichs mit einer anderen datei ausprobieren aber sollte das auch nicht hinhauen ist die fantec als 3d-gerät anscheinend nicht ausreichend tauglich.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „trophisch“ ()

    Hallo Lars!

    Lars schrieb:

    Moin,

    @mattmarr: Dein Projektor hat soweit ich das gesehen habe nur einen HDMI1.3 Anschluss, die automatische Umschaltung von 3D Bildern ist aber nur bei Ausgabegeräten mit HDMI1.4 Anschluss vorausgesetzt, daher wird das bei dir mit 3D wohl so nicht funktionieren und auch das HDMI1.4 Kabel wird für diese Kombination nicht benötigt.


    Wenn ich das richtig sehe hat auch der AluPlay HD einen HDMI1.3 Ausgang und kann 3D SbS & TaB Videos abspielen.
    Wie schafft es der Player (AluPlay HD) trotz HDMI 1.3 Ausgang, das Video korrekt an das Empfangsgerät zu übermitteln?
    Wie erfolgt denn dort die Umschaltung der Bilder?
    Sorry, aber irgendwas verstehe ich da gerade nicht.
    Man helfe mir bitte etwas auf die Sprünge. ;)

    Auch Acer habe ich bereits kontaktiert, mit der bitte um Hilfe zur Lösung dieses Problems. Bisher ist von deren Seite noch nichts eingegangen.


    Gruß
    Matthias
    Moin,

    @trophisch: Also ein Gegencheck an einem anderen Samsung und einem Panasonic aus dem letzten Jahr (20er Serie) ergaben keine Probleme, ich befürchte wirklich es liegt an deinem TV, bzw. eventuell auch an der Kombination aus TV und AluPlay, aber generell ist das Gerät auf jeden Fall ausreichend tauglich. :thumbup:

    @mattmarr: Der AluPlay ist ja kein bildausgebendes Gerät, dass Videosignal wird hier einfach 1:1 wie es vorliegt an den Fernseher/Beamer etc. weitergegeben, daher wird auch nur HDMI 1.3 benötigt. Das bildausgegebende Gerät hingegen muss HDMI 1.4 besitzen (erst mit HDMI 1.4 wurde festgelegt, dass die Geräte SbS und TaB selbstständig umschalten können müssen!). Hast du am Beamer einen HDMI 1.3 Eingang, sind diese Funktionen nicht gegeben und der Beamer "baut" das Bild nicht zusammen. Acer wird in diesem Fall auch nichts ändern können, da das schlicht nicht vorgesehen ist bei HDMI 1.3. :| (aber eventuell gibt es Einstellungen am Beamer die helfen könnten, wer weiss)

    Gruß,
    Lars
    und was ratest du mir jetzt? dass ich mir statt einem nagelneuem top-gerät lieber einen fernseher vom letzten jahr kaufen soll? na wirklich nicht!

    wahrscheinlich liegt es an der kombination beider geräte, dennoch finde ich es sehr schade, dass das fantec geräte mit neuen 3d-fernsehern anscheinend nicht klar kommt.
    Hallo,

    also ich habe mir vor 1 Woche den AluPlay Movie HD und einen Samsung P50C687 geholt. Der Alu Movie spielt 3D ohne Probleme. Also ich habs nur mit #
    Side By Side (SBS) probiert. Der TV empfängt dann 2 Bilder statt einen und mit der 3D Taste und Auswahl SBS funktioniert es super.

    Allerdings hat der TV einen eigenen Player, der das kann. Werde aber den Alu Movie trotzdem behalten :)

    LG
    Moin,

    was ja auch nicht auszuschliessen ist, dass dieser neue Fernseher schlicht was anders macht, oder halt noch Fehler hat bei dieser Darstellung, vielleicht kommen da ja auch noch Updates für das Gerät heraus, immerhin scheint dieses Ghosting Problem derzeit auf dieses Modell beschränkt zu sein!

    Mal sehen was da in Zukunft noch rumkommt, vielleicht meldet sich ja auch bald mal jemand mit dem gleichen Fernseher und wir kommen bei der Problemfindung voran.

    Gruß,
    Lars