MR-35DUS2 Dateien nach verschieben nicht lesbar

    MR-35DUS2 Dateien nach verschieben nicht lesbar

    Hallo,
    ich benutze das MR-35DUS2 im RAID1-Modus angeschlossen via eSATA an WinXPSP3.
    Das Kopieren oder Löschen von Daten auf dem MR-35DUS2 geht ohne Probleme.
    Wenn ich aber Dateien verschieben möchte, sind diese nach dem Verschieben nicht mehr lesbar.
    Beim Zugriff auf die Datei kommt die Fehlermeldung Zugriff verweigert, bitte stellen sie sicher das die Datei nicht schreibgeschützt ist
    oder verwendet wird.
    Verschiebe ich nun diese Datei mit einem unlocker-Programm auf ein anderes Laufwerk (andere Festplatte als im MR-35DUS2)
    kann ich diese Datei wieder lesen und benutzen.

    Hab ich da was falsch eingestellt oder ist das normal?
    LG
    Moin,

    dass wird mit den Rechten von Windows zu tun haben, sowas habe ich auch schon auf jedem Betriebssystem bis hin zu Windows 7 gesehen, aber eine Klärung warum das so auftritt (tritt auch nicht bei jeder Installation gleich auf, bei einem System kommt es dazu, bei einem anderen System nicht), habe ich da auch noch nicht gefunden. Zumindest am DUS2 liegt das nicht, denn Rechte kann man mal sicher nicht vergeben, oder einstellen bei diesem Gerät!

    Gruß,
    Lars
    Hallo Lars,
    ich hab aber WinXP prof. SP3 und die Platten normal NTFS formatiert.
    Löschen von Dateien geht ja auch problemlos (müsste ja auch was mit Rechten zu tun haben oder?).

    Wenn ich rechte Maustase auf einen Ordner klicke kann ich die Reiter Allgemein, Freigabe und Anpassen ansteuern. Hab aber mal bei einem anderen Rechner (WinXP prof. SP2 englisch) geguckt und da gibts noch 2 zusätzliche Punkte wie Security und WebSharing. Wenn ich diese Punkte auch auf dem Rechner mit dem Fantec hätte, könnte man da evtl. was einstellen?

    Ich versteh nur nicht was an dem Fantec anders sein soll als an den internen Festplatten. Die werden alle im Explorer "wie immer" angezeigt und benutzt.

    Immernoch ratlos ?(

    LG
    Timm
    Moin,

    ich kann dir nur sagen, dass es nichts mit dem Gerät ansich zu tun hat und irgendwie mit dem Umgang von Windows mit Datenträgern und Zugriffsrechten zusammenhängt.

    Wie gesagt, ich kann das manchmal nachvollziehen, löschen geht, aber verschieben darf ich nicht (eigentlich ja sinnlos, wenn ich schon löschen darf!), hängt aber nicht mit dem angeschlossenem Gerät zusammen, sondern betrifft jedes Gerät (ja auch mal interne Festplatten).

    Eventuell kann Microsoft dir weiterhelfen :thumbup:

    Gruß,
    Lars
    Unter Windows ist es besser Dateien zu kopieren und die alten Dateien anschliessend zu löschen. Grund: beim Verschieben werden die aktuellen Benutzerrechte jeder einzelnen Datei mit übertragen (bei unseren großen Netzwerk Umgebungen, kann das beliebig kompliziert werden), beim Kopieren werden die aktuell für das Ziellaufwerk gesetzten Rechte übernommen.

    Gruß Jörg